Lexikon

Chronifizierung

Unter Chronifizierung versteht man den Übergang von der vorübergehenden zur dauerhaften (chronischen) Präsenz einer Erkrankung oder eines Symptoms, insbesondere von Schmerzen.

Menschen mit chronischen Schmerzen blicken meist auf eine lange “Schmerzkarriere” mit zahllosen Arztbesuchen und Spitalaufenthalten zurück. Sie haben eine Vielzahl von Therapien hinter sich, meist ohne eine Besserung ihres Leidens erfahren zu haben.

Ziel der Therapie bei chronischen Schmerzpatienten ist nicht vorrangig die Beseitigung der Schmerzen, sondern die Verbesserung des Gesundheitszustandes, die Vergrösserung der Leistungsfähigkeit, die Reduktion von Ängsten und dadurch eine Erhöhung der Lebensqualität.

Physiotherapeutische Behandlungsansätze sind: Förderung der Körperwahrnehmung, Ausdauertraining und Krafttraining, wodurch die Schmerzreizschwelle angehoben wird und Schmerzimpulse nicht mehr als ganz so quälend wahrgenommen werden.