Lexikon

Frozen Shoulder

Das Frozen Shoulder Syndrom (Adhäsive Kapsulitis) führt sehr rasch zu einer schmerzhaften und unbeweglichen Schulter. Der Verlauf ist zwar recht gut vorhersehbar, aber für Patienten oft dramatisch und unangenehm. Vor allem Patienten im Alter zwischen 40 und 60 Jahren sind vom Frozen Shoulder Syndrom betroffen. Frauen sind öfter als Männer davon betroffen.

Bei 25% aller Patienten sind — meist kurz nacheinander — sogar beide Schultern befallen. Die Krankheitsdauer bewegt sich zwischen einem und drei Jahren. Der Verlauf der Krankheit kann mittels Physio- oder Manualtherapie nicht beeinfluss werden, jedoch ist es wichtig während der Phase der Frozen Shoulder die grösstmögliche Beweglichkeit und Kraft des Schultergelenks zu erhalten.