Lexikon

ISG-Blockade

Eine Blockade im ISG–Gelenk (Iliosacralgelenk = Darmbein- Kreuzbein- Gelenk) löst Schmerzen aus, die in den Becken-
und Hüftbereich ausstrahlen. Verschieben sich die seitlichen Gelenkflächen im Becken durch einen Sturz, einer Hauruckbewegung
oder durch Überbelastung, kann es hier zu einer akuten ISG-Blockade kommen.

Eine ISG-Dysfunktion kann auch als Folge von starken und lang anhaltenden Muskelverspannungen, Schwangerschaft, Fehlhaltung und/oder Überbelastung, schmerzbedingter Schonhaltungen, etc. auftreten. Diese Dysfunktion verursacht oft störende Schmerzen die weit bis zum Knie ausstrahlen können.