Lexikon

Meniskus

Das elastische Meniskusgewebe liegt zur Vergrösserung der Auflagefläche und Kraftübertragung zwischen den Gleitflächen von Ober- und Unterschenkel. Der Meniskus ist verantwortlich für Schockabsorbtion, Gelenkschmierung und trägt auch wesentlich zur Stabilität bei.

Heutzutage werden Risse im Meniskus oder degenerativ veränderte Anteile der Meniski, die Beschwerden verursachen, meistens chirurgisch behandelt. Nach der Operation ist ein gezieltes muskuläres Aufbautraining vorteilhaft.